LowCarb Pudding mit und ohne Thermomix

Bei uns daheim lieben alle Pudding. Auch ich bin ein Fan von leckerem Vanillepudding. Aufgrund der Zutaten stand er jedoch sehr selten am Speiseplan. Vor einigen Jahren war ich schon auf der verzweifelten Suche nach einem LowCarb Pudding und wurde auf Elenas Seite (keto-food.net) fündig. Das Rezept war lecker, jedoch nicht ganz so einfach umzusetzen. Dies war auch der Grund warum ich es nur 2 mal nachgekocht habe.

Nach Eintreffen meines TM6 habe ich gleich wieder an dieses Rezept denken müssen und gleich einen Versuch gestartet. Die Zubereitung mit dem Thermomix ist wirklich schnell, einfach und unkompliziert!

Zutaten für 3 Portionen:
4 Eigelb
30g Süße nach Wahl (ich habe Erythrit-Stevia-Mischung verwendet)
250g Mandeldrink
50g Sahne
3g Gelatine gemahlen
1 Prise Salz
1 Vanilleschote oder etwas Vanillepulver

optional 4 Tropfen Vanillearoma (z.B. Pure Flavour Vanille-Creme von Dr. Almond)

Zubereitung mit Thermomix:

  1. Rühraufsatz einsetzen und alle Zutaten in den Mixtopf geben.
  2. Nun 9 Min./80°C/Stufe 2 aufschlagen.
  3. Die Creme auf 3 Portionen aufteilen und einige Stunden in den Kühlschrank stellen bis sie fest geworden ist.

Zubereitung ohne Thermomix:

Sahne, Mandelmilch, Süße und eine Prise Salz in einen Topf geben und vorsichtig erwärmen. Vanillepulver dazugeben und ev. mitkochen.
Sobald das Gemisch zu köcheln beginnt musst du den Topf zur Seite stellen.

Nun benötigst du 3 Gramm Gelatinepulver. Dieses löst du in einem Esslöffel Wasser auf und lässt es dort 5 min quellen.

In der Zwischenzeit vermischt du das Eigelb gut miteinander und gibst gleich etwas von der Mandelmilch-Sahne-Mischung dazu. Wenn die Mischung homogen ist, dann rührst du diese vorsichtig in die restliche Mischung ein.

Du stellst den Topf wieder auf den Herd und gibst die Gelatine dazu. Diese wird nun bei geringer Hitze so lange eingerührt bis die Masse anfängt dickflüssig zu werden. Du musst dabei vorsichtig sein, damit das Eigelb nicht zu stocken beginnt.

Wenn du möchtest kannst du deinen Pudding nun noch mit Vanillearoma verfeinern. Ich bin kein Fan von zugesetztem Aroma und habe jahrelang darauf verzichtet. Bei Vanillepudding liebe ich jedoch diese leicht künstliche Vanillenote und verwende daher neuerdings das Aroma „Pure Flavour“ von Dr. Almond.

Zum Schluss füllst du die Mischung in Gläser und stellst sie für mehrere Stunden in den Kühlschrank bis sie fest wird.

Nährwerte pro Portion:
191 kcal/17,6g Fett/1,2g KH/6,8g Protein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.