Das Anti-Stress-Mineral – MAGNESIUM

Nach einer kleinen Pause geht´s nun weiter. Heute stelle ich das ANTI-Stress-Mineral schlechthin vor. Immer wieder wird es in allen Fach-Vorträgen positiv erwähnt.

Die Vortragsfolie mit der Aussage „Je höher der Magnesiumspiegel eines Menschen, umso besser ist das psychische Wohlbefinden“ hat mich dabei besonders beeindruckt.

Magnesium ist an mehr als 300 Enzymreaktionen beteiligt und spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel der Mitochondrien. Auch für die Produktion von Stresshormonen ist es von entscheidender Bedeutung. Ein Mangel kann zu Stressintoleranz, Konzentrationsproblemen und Schlafstörungen führen. [1]

Magnesium hilft somit beim Entspannen, erhöht die Leistungsfähigkeit und führt auch in stressigen Situationen zu Gelassenheit. Nicht nur Menschen die ständig unter Stress stehen haben einen erhöhten Bedarf, auch chronisch kranke Menschen und Sportler profitieren von mehr Magnesium.[2] Auch wer unter Kopfschmerzen oder Regelschmerzen leidet und ungern Schmerzmittel schlucken will, kann es mit Magnesium versuchen. 

Der Bedarf liegt bei Männern zwischen 350g und 400g und bei Frauen zwischen 300-310g.[3] Mit einer ausgewogenen Ernährung kann man den Magnesiumbedarf decken. Bei Stress kann eine höhere Zufuhr sinnvoll sein.

Snack-Tipps für den Magnesium-Kick: [4]
150g = 1 mittelgroße Banane (46,5g)*        
20g Kürbiskerne (80g)

30g Cashewnüsse (81g)                                
25g Erdnusskerne (41g)

*Der Wert in Klammer = Magnesiumgehalt

Welches Produkt ist das richtige?
Wir haben immer einen kleinen Vorrat an Magnesium zuhause. Es gibt viele unterschiedliche Präparate. Bevor ihr euch eines zulegt, empfehle ich euch genau durchzulesen welche weiteren Zusatzstoffe beigefügt wurden, auch wenn ihr in Apotheken einkauft! Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit den Produkten von Biogena, PURE und Primal State gemacht.


[1] Voll Fertig! Bin ich nur müde oder schon krank? Dr. med. Klaus Erpenbach//Heike Schröder, S. 158

[2] Balance food, Anti-Stress-Ernährung für Körper, Geist und Seele, Dr. Wolfgang Lalouschek, Ulli Zika, S.88

[3] Skriptum „Nährstoffkunde – Mikronährstoffe“ – Vitalakademie, S. 49

[4] Nährwährte aus dem Buch „Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle“, Neuausgabe 2018/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.