Apfelstrudel glutenfrei & LowCarb

Apfelstrudel gab es bei mir schon länger nicht mehr, da ich bisher noch kein passendes glutenfreies Rezept gefunden habe. Nachdem ich eine verzweifelte Mutter begleiten durfte, welche dringend traditionelle glutenfreie Rezepte benötigte, wurde ich wieder etwas experimentierfreudiger. Die Sehnsucht nach Apfelstrudel war auch bei mir schon groß, daher durften auch nicht all zu viele Kohlenhydrate enthalten sein und Milchprodukte (mit Ausnahme von Butter) sollten auch vermieden werden.

Es entstanden zwei wunderbare Rezepte, von denen ich euch eines heute präsentieren darf.

Zutaten für 2 Strudel (1 Blech):
2 kleine Eier
150g geschälte Mandeln
250 ml Kokosjoghurt (oder Speisetopfen)
50g Zitrusfaser
20g Flohsamenschalen
30g Pfeilwurzstärke
150g Butter
750g Äpfel entkernt

1 Prise Salz, Zimt, Nelkenpulver, Kakao
1 Vanilleschote oder etwas Vanillepulver
etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Die geschälten Mandeln werden in einem Hochleistungsmixer sehr fein gemahlen. Nun musst du die Zitrusfaser, Flohsamenschalen, Pfeilwurzstärke, 1 Ei, 1 Eigelb, Kokosjoghurt, klein geschnittene Butter und Gewürze in die Küchenmaschine geben und zu einem Teig verarbeiten. Gut kneten, bis eine schöne Teigkugel entsteht. Diese wird nun für ca. 1 Stunde in Frischhaltefolie eingewickelt und in den Kühlschrank gelegt.

Zum Ausrollen des Teiges verwende ich gerne Bambusfaser, du kannst aber auch andere glutenfreie Hilfsmittel verwenden. Dann teile den Teig in 2 Portionen und rolle ihn zwischen Backpapier und Frischhaltefolie dünn aus.

Die entkernten Äpfel werden in kleine Stücke geschnitten und mit Mandelmehl, Zimt, Vanille, Zitronensaft und etwas Nelkenpulver vermischt. Nachdem du sie auf die beiden Teige aufgeteilt hast, klappst du diese zusammen und platzierst sie am Backblech.

Die Strudel werden nun mit dem restlichem Eiklar bestrichen und kommen dann bei 180 Grad Heißluft für ca. 30 Minuten ins Backrohr.

Nährwerte pro Portion (bei 20 Portionen):
167 kcal/13g Fett/7,7g KH/3,2g Protein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.